Prix_netzhdk_titel

netzhdk vergibt jedes Jahr an einen Bachelor- oder Master-Alumni der ZHdK einen mit 10'000.– Franken dotierten Förderpreis.

Ausgezeichnet wird eine Person oder eine Gruppierung, deren Schaffen durch besondere Eigenständigkeit, Innovationskraft und fachliche Qualität auffällt. Die Nominationen erfolgen jeweils durch die Studiengangs- und Vertiefungsleitungen der ZHdK.

Wir haben allen Nominierten sieben Fragen zu ihrem Schaffen, ihrer Studienzeit und ihren Zukunftsplänen gestellt. Die Antworten können hier gelesen werden.

Prev_hover Next_hover X_hover
Vivian Domenjoz
MA Musik, Theorie
vivian_domenjoz
An welchem Projekt arbeitest du aktuell?

An einem Kompositionswettbewerb. Weil es anonym abläuft, kann ich noch nichts dazu sagen.

Was heisst für dich „Qualität“ in deiner Disziplin?

Wenn ich meine inneren Überzeugungen im Einklang mit meinem künstlerischen und pädagogischen Tun bringen kann.

Was schreibst du, wenn du beim Arzt oder im Flugzeug ein Formular ausfüllen musst, unter „Beruf“?

Je nach dem, meistens "Musiker". Um anzugeben, habe ich auch schon "Musiktheorie-Dozent" geschrieben. Ich dürfte eigentlich auch "Professor" schreiben, aber irgendwo bin ich doch noch zu helvetisch ...

Von welcher in deinem Studium gelernten Lektion zehrst du bis heute?

Je nach Betrachtung können Menschen auf vielfältige Einsichten kommen, die allesamt ihre Gültigkeit haben. Und das ist gut so.

In welchem Bereich hast du seit deinem Studienabschluss am meisten dazugelernt?

In der Stressbewältigung würde ich sagen, falls ich mir sie nicht einbilde.

Welche Persönlichkeit einer anderen Disziplin fasziniert dich?

Der Schriftsteller Patrick O'Brian.

In welche Richtung möchtest du dich in Zukunft vermehrt entwickeln?

Ganz bescheiden? Ich würde gerne einige Bereiche meines Könnens zuspitzen und darin Ausserordentliches leisten.