Prix

Mit dem Prix Netzhdk werden Personen oder Teams gefördert, die eine Ausbildung an der ZHdK abgeschlossen und durch besondere Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben. Dadurch wollen wir den Gewinner:innen einen zusätzlichen Schub für ihre professionelle Entwicklung in einer interessanten Schaffensperiode verleihen. Der mit CHF 10'000 dotierte Preis wird seit 2014 in dieser Form vergeben.

2014

Gewinner 2014 Benny Jaberg

Die Wahl fiel letztlich klar auf Benny Jaberg, da die Jury beeindruckt war von seiner Eigenständigkeit und Klarheit, von seinen Themen und deren ästhetischen und handwerklichen Umsetzung. Überzeugt hat die Jury auch sein bedingungsloses Engagement, seine Risikobereitschaft und das Potential der vorgestellten nächsten Projekte. Zudem erschien der Zeitpunkt richtig für einen Preis, der eine Mischung aus Anerkennung und gezielter Förderung sein soll.

Nominees 2014

Nicolas
Vermot-Petit-Outhenin

Benny
Jaberg

Master of Arts in Film, Filmemacher

Master Film 2009

Debora
Biffi

Christian
Kägi

Benjamin
Wiederkehr

Interaction & Information Design

Bachelor Design - Vertiefung Interaction Design 2008

Bärbel
Zindler

SB Bildende Kunst 2007
Master Composition and Theory - Komposition - Elektroakustische Komposition 2013
CAS Computermusik 2009
CAS Computermusik 2010
DAS in musikalischer Kreation 2010

Mario
von Rickenbach

Gregory
Polony

Arta
Arnicane

Master Specialized Music Performance - Solistin/Solist 2010
Master Music Pedagogy - instrumentale/vokale Musikpädagogik - Klassik 2012

Yves
Theiler

Barbara
Heynen

Bachelor Theater - Schauspiel 2008
Master Theater - Schauspiel 2010

Thomas
Erdin

Wissenschaftlicher Illustrator

Larissa
Kasper

Flurin
Madsen

Vivian
Domenjoz

Master Composition and Theory - Theorie 2012

Lars
Dölle

Noa
Stemmer-Holtz

Roman
Tschäppeler

Tobias
Stuber