Schaufenster

X_hover
Nicolas Stocker
Schlagzeuger, Perkussionist, Komponist
Nicolas_Stocker_Kopie_
Ausbildung
BA Instrument / Gesang - Klassik, Jazz, Pop, 2011
MA Instr./ Vokale Musikpädagogik Jazz, 2013
MA Perfomance Jazz Schlagzeug, HSLU, 2015
Tätigkeitsfelder
Jazz
Schlagzeuger, Perkussionist, Komponist: Solo // Co-Leader bei KALI // Sideman ua. bei Nik Bärtsch´s Mobile, Areni Agbabian
Pop
Schlagzeuger//Produzent: Co-Leader bei Marylane // Sideman bei Pamela Mendez
Arrangement
Arrangement ua. für KALI // SOLO // Marylane // Pamela Mendez // Filmmusik für den Film "Glaubenberg" von Thomas Imbach
Komposition
Kompositionsarbeiten ua. für KALI // SOLO // Musik für die Theaterproduktion "Unerhörtes am stillen Ort" am Stadttheater Bonn, etc
Produktion
Produktion bei Marylane // SOLO
Zeitgenössischer Tanz
Zusammenarbeit ua. mit dem Opernhausballett Zürich // Zürich Tanzt
Kurzbio

"Nicolas Stocker ist einer der wichtigsten jungen Drummer der Schweiz" (exil.cl,)


"...the music is really enhanced by Stocker's outstanding work on drums…"(Jazzwizemagazine)


NICOLAS STOCKER, Komponist, Schlagzeuger, Percussionist und Produzent ist 1988 in Zürich geboren. Aufgewachsen in einer Musikerfamilie spielt er seit dem fünfen Lebensjahr Klavier und seit dem elften Lebensjahr Schlagzeug. Nach dem Bachelor Studium an der ZHdK, verbrachte er einen mehrmonatigen Studienaufenthalt in New York und nahm Unterricht bei Jim Black, Mark Giuliana und Gerald Cleaver. 2011-2013 schloss er den Master Musikpädagogik an der ZHdK mit Auszeichung ab, 2013-2015 folgte der Master Jazz Performance an der HSLU bei Gerry Hemingway, Norbert Pfammatter und Pascal Pons (Marimbaphon).

Mit seinem Solo Projekt sprengt Nicolas Stocker die Grenzen von Neuer Musik, technoider Minimal Music und freier Improvisation. Basierend auf seiner ausgeklügelten Kunst des polymetrischen Spiels und spektralen Abstecher ins Melodische entwickelt er ein betörendes Geflecht aus rhythmischen Struktruren und ätherischen Sounds. Sein in Berlin aufgenommenes Debut-Album wird im Dezember 2018 auf Ronin Rhythm Records erscheinen.

Nicolas Stocker ist Co-Leader bei Kali, Whitcher&Stocker und Marylane und Sideman ua. bei Nik Bärtsch´s Mobile und Areni Agbabian. Neben zahlreichen weiteren Tonträgern ist er auf dem aktuellen ECM Album „Continuum“ von Nik Bärtsch´s Mobile zu hören und hat mit den Grammy-gewinnenden Produzenten Manfred Eicher und David Odlum zusammengearbeitet. Er tourte ausgiebig durch Europa, sowie in China, USA, Vereinigte Arabische Emiraten und Russland. Höhepunkte waren dabei Auftritte in der Elbphilharmonie und im Berghain, ein 27 Stunden Ritual mit Nik Bärtsch´s Mobile in Abu Dhabi, ein Solo-Auftritt mit 100 Tänzern in der Zürcher Bahnhofshalle, sowie der Auftritt auf der Hauptbühne am Jazzfestival Willisau mit KALI, als Double-Bill mit dem Peter Evans Ensemble. Sein Interesse an interdisziplinären Kollaborationen führte zudem zu Zusammenarbeiten mit dem Zürcher Opernhaus Ballett, dem Stadttheater Bonn, sowie mit dem Filmregisseur Thomas Imbach für dessen Film "Glaubenberg".


AUSZEICHUNGEN

- Friedl- Wald Förderpreis, 2012
- Berti Alter Förderpreis, 2013
- "Publikumspreis" ZKB-Jazzpreis mit KALI, 2017
- Atelier Stipendium in Berlin für sechs Monate (Popkredit) Herbst 2017

KOLLABORATIONEN

Sarah Worden (My Brightest Diamond), Areni Agbabian (Tigran Hamasyan), Sara Neufeld (Arcade Fire), Bent Knee, Stadttheater Bonn, Theater Gessnerallee, Zürich Opernhaus Ballett, Stadttheater Basel, Philipp Gropper, Nik Bärtsch, Thomas Imbach (Musik für den Film "Glaubenberg"), Jan Blomqvist, Marena Whitcher, Kaspar Rast, Sha, Björn Meyer, Thomi Jordi, Björn Meyer, Christian Rainer, Brad Henkel, Dan Petter Sundland, Marie Krüttli, Dominique Girod, Ernst Thoma, Etienne Abelin, David Schnee, Dave Eleonor, NOW Ensemble, Pamela Mendez, Shane Cooper, Christoph Gallio, Ephrem Lüchinger, Balz Bachmann, Moe´s Anthill, The Bianca Story, Niculin Jannet, James Gruntz, Chris Wiesendanger, Florian Egli, Florian Favre, Angelo Repetto, uvm.

KONZERTE & FESTIVALS

- Rubin Museum, NYC, USA
- Berghain, Berlin, Deutschland
- ECM Night, Tishman Auditorium, NYC Winterjazzfest, USA
- Elbphilharmonie, Hamburg, Deutschland
- Possibly Colliding currated by Nils Frahm, LSO St. Lukes, London, England
- London Jazz Festival. England
- Enjoy Jazz, Deutschland
- NYU Abu Dhabi, 27 Stunden Ritual mit Nik Bärtsch´s Mobile, Vereinigte Arabische Emiraten
- Swiss Town, Putian, China
- MuzEnergo Tour, Sibirien, Russland
- Concertgebouw, Amsterdam, Holland
- Montreux Jazz Festival, Chateau Chillon, Montreux, Schweiz
- Jazzfestival Willisau, Schweiz
- Opernhaus Zürich, Kollaboration mit dem Opernhaus Ballett mit Nik Bärtsch´s Mobile, Schweiz
- Stadttheater Basel, "Das fliegende Klassenzimmer", Komposition Jherek Bishoff, Schweiz
- Stadttheater Bonn, Komposition/Performance im Theaterstück "Unerhörtes am stillen Ort"
- Zürich HB Bahnhofshalle, Solo mit 100 Tänzern, "Zürich Tanzt"
- uvm.