Schaufenster

X_hover
Anna Thommen
Filmregisseurin
Portrait_Anna-Thommen
Ausbildung
MA Film, 2013
Tätigkeitsfelder
Drehbuch
Das Schreiben hat mich schon immer fasziniert - nun schreibe ich mein erstes Spielfilmdrehbuch.
Dokumentarfilm
Meinen Abschluss an der ZHDK habe ich in Dokumentarfilmregie gemacht.
Schnitt
Meinen Abschlussfilm "Neuland" habe ich grösstenteils selber geschnitten. Viele Ideen kommen mir erst wenn ich mich selber an den Schnittplatz setze und meine Finger über die Tasten sausen.
Die Arbeit eines Seismographen

Meine Arbeit ist eng mit mir selber und meinem Leben verwoben. Ich durchsuche keine Zeitungsartikel nach der nächsten verfilmbaren Geschichte. Die Geschichten gelangen zu mir, in dem ich lebe und mit wachen Augen durch die Welt gehe. Alles was mich umgibt nehme ich auf und irgendwann muss es raus, es sucht sich einen Ausdruck - meistens im Film. Meine Arbeit ist die eines Seismographen: Ich registriere jegliche Erschütterung und Schwingung und zeichne diese auf, in Form einer Filmsprache. Deswegen folgt meine Filmsprache dem was ich wahrnehme. Ich verstehe es als mein künstlerischer Output auf allen Ebenen der Filmsprache die innere Erschütterung Form werden zu lassen.