Schaufenster

X_hover
Alexandra Prusa
alexandra
Ausbildung
Graphiker, 1979
Tätigkeitsfelder
Schauspiel
Schauspiel / Gesang
Choreografie
Choreografie/ Tanz
Performance
Gesang, Performance
Alexandra Prusa - Gesang und Conference

• Geboren in Zürich
• Aufgewachsen in Italien und in der Schweiz
• Frankreich-Aufenthalt bis zum Studium an der Schule für Gestaltung, Zürich
• Schauspielausbildung in Hamburg
• Engagements am Schauspielhaus Hamburg und am Schauspielhaus Zürich
• Tanz- und Gesangsausbildung in Tango Argentino in der Metropole Buenos Aires

(immer wiederkehrend)
• Freie Schauspielerin und Produzentin mit yoyo-Production
(u.a. Tango palace, Abschiede auf dem Zürichsee, Lipstick, Girls, usw.)
• Fernsehdreharbeiten u.a. für ZDF, ARD, SF-DRS, sowie Rollen in zahlreichen Kino-spielfilmen.
Link: www.agenturfloeter.de
• Künstlerische Leitung des Theater Bel Etage in Zürich
• Zürcher Theater Spektakel: «Blanche Neige/Schneewittchen» von Robert Walser. Musik Giovanna Marini, Regie: Rudolph Straub.
• Arbeiten als Sängerin und Kreateurin:
«Tango Multilingual» Argentinische Tango-Klassiker, vielsprachig interpretiert - Schweizer Tournee mit der Gruppe «la Strapata» aus Paris; 2007 & 2011 Studioaufnahmen mit dem argentinsichen Tango-Musiker & -Komponisten Pablo Mainetti, CD-Produktion «Mi Cosmo Tango» (2008); Auftritt mit den argentinischen Musikern «Fain - Mantega» auf Europatour-nee.
«Broken Dreams», u.a. mit John Wolf Brennan, Piano und Melodica, Tourneen in der Schweiz, Deutschland, Oesterreich, Osteuropa; CDs «Broken Dreams – Tango von an-derswo» (2002), «Broken Dreams – Von ihren Träumen sprach sie nie – Hommage an Sophie Taeuber-Art» (2007), «Broken Dreams – KosovAmbient Songs » (2010)
«Blue Tango», NEO TANGO (elektronischer Tango-Tang-Blues), Tourneen in der Schweiz, Argentinien, Deutschland und Frankreich; CDs «Blue Tango» (Filmmusik zum Film-Tage-buch «Blue Tango in Buenos Aires») (2004) und «Blue Tango in Paris» (2006);
Diverse Auftritte als Sängerin, u.a. in weiblicher Hauptrolle im Musiktheater «Nikky», in
«The Singing Girls» mit Marianne Racine, Christine Elisabeth Jaccard, Sandra Moser; Schauspielhaus Zürich, Theater Neumarkt Zürich.
• Regisseurin/Kreateurin von Tango-Filmprojekten:
Film-Tagebuch «Blue Tango in Buenos Aires» auf DV (D2004), Musik von Alexandra Prusa und anderen, v.a. aus «Blue Tango» und «Broken Dreams», Co-Produktion mit ArtAdven-tures/frame eleven, Zürich, Tourneen Schweiz, Frankreich, Argnteinien, Türkei, Kanada; «Carmencíta» auf DVD
(2006), Musik Luis Stazo und Alexandra Prusa, Co-Produktion mit Weltfilm, Berlin
• Tango-Ausbildnerin:
Als Ausbildnerin und Moderatorin vor allem in speziellen Projekten, wie «Tango in the Dark» sowie
« Neo Tango Dance» tätig.