Schaufenster

X_hover
Elina Wunderle
Foto_Elina_Wunderle_
Ausbildung
BA Theaterpädagogik, 2013
Master Theater - Vertiefung Leitende Künstlerin / Leitender Künstler - Profil Theaterpädagogik, 2016
MA Theaterpädagogik, 2016
Tätigkeitsfelder
Theaterpädagogik
Theaterpädagogin, Performerin
Beschreibung

Ich bin in Zürich geboren und aufgewachsen. Ab 2009 absolvierte ich mein Bachelor- und Masterstudium in Theaterpädagogik an der Zürcher Hochschule der Künste.

Während dem Studium sammelte ich unter Anderem Projekterfahrung bei der Winterakademie im Theaterhaus Gessnerallee, am Blickfelder Festival und im Theaterprojekt "Mountain Glory" auf der Alp Stierva.

Seit 2014 bin ich am Aufbau des LAB Junges Theater Zürich beteiligt und realisiere dort regelmässig Projekte mit jugendlichen Spielerinnen. Uns ist es ein Anliegen Jugendlichen in Zürich die Möglichkeit zu bieten, Theater aktiv zu erleben. 2015 erarbeitete ich mein Masterabschluss-Projekt "Suchwort: Schildröte" im Rahmen des LAB, 2016 folgte das Projekt "Eis ist das Geilste, was man essen kann" und aktuell probe ich mit zwölf Jugendlichen am Projekt "Elternhaus", welches im Juni im Theater Neumarkt Premiere feiert.
www.labzuerich.ch

Ich bin Teil der freien Theatergruppe «Helium X», welche im Sommer 2015 DIE GROSSE SCHLACHT an den Treibstoff Theatertagen Basel ausgefochten hat. Im Frühling 2017 folgte das zweite Projekt DIE GROSSE KRISE, welches in der Kaserne Basel gezeigt wurde und Anfang Juli für ein Gastpiel in den Theaterdiscounter nach Berlin reist.

2016 entwickelte und spielte ich mit der dafür gegründetetn Theatergruppe auftag:okapi das Stück "Vo Aafang a" am Kicks! Theaterfestival für ein junges Publikum im Schlachthaus Theater Bern.

Als Theaterpädagogin arbeitete ich 2016 mit Schulklassen im Öffentlichen Raum für das Figura Theaterfestival Baden. Ich realisiere zudem unterschiedliche Theater-Workshoptage für Kinder, Schülerinnen und Lehrpersonen.

Als Performerin war ich neben den eigenen Projekten seit meinem Abschluss im Projekt "Fritz, wo ist dein Zorn geblieben?", der Playbackshow "Cleaning Woman" (Regie: Philippe Heule), einer interaktiven Theaterreise von schule&kultur für Kinder auf dem Zürichsee mit dem Titel "Subtopia: die Stadt am Grund" und in einem Videoclip der schweizer Band FIGURES aktiv.