Schaufenster

X_hover
Andrina Bollinger
DSC00427_Kopie_6
Ausbildung
BA Instrument / Gesang - Klassik, Jazz, Pop, 2013
MA Instr./ Vokale Musikpädagogik Jazz, 2015
Tätigkeitsfelder
Jazz
Vocalist, Composer, Performer
Instrumental/Vokal-Unterricht
Gesangslehrerin auf privater Basis und bei Instrumentor
Pop
Album JPTR, released 2017 auf Mouthwatering Records
Produktion
Arbeit an neuem Eclecta Album, Produzieren macht mir grossen Spass
Pop
Eclecta Album A Symmetry, released 2015 auf TOUBOmusic
Bio

„Eine Stimme mit einer solchen Dringlichkeit und Überzeugungskraft wie die von Bollinger findet man in der Schweiz, in der Zurückhaltung eine Tugend ist, nur selten. Erfrischend unverfroren, unverschämt, frech, verspielt und unhelvetisch extrovertiert. Ausserirdisch? Wie ein Wesen von einem anderen Stern, oder Planeten.“ STEFAN KÜNZLI, AARGAUER ZEITUNG 2017

Andrina Bollinger, geboren 1991, ist Sängerin, Performerin, Multiinstrumentalistin und Komponistin.
Aufgewachsen in Meilen am Zürichsee, entdeckt Andrina durch ihre familiären Wurzeln, die im Engadin liegen, ihre Begeisterung für die Musik schon früh: Als zweijähriges Mädchen trällert sie romanische Gesangsbücher rauf und runter und mit acht Jahren beginnt sie klassische Gitarre zu spielen.
Andrina bildete ihre Stimme an der Jazzabteilung der Zürcher Hochschule der Künste aus und schloss 2015 den „Master of Arts in Performance and Music Pedagogy“ mit Auszeichnung ab.

Zusammen mit Marena Whitcher besingt, performt und bespielt Andrina in Eclecta , einem Eclectic-Art-Performance-Pop-Duo, das In-und Ausland und veröffentlichte im Mai 2016 ihr Debut-Album „A symmetry".
Mit ihrem Art Pop Duo und Kreativ-Kollektiv JPTR releaste Andrina 2016 jeweils an jedem Vollmond einen Song inklusive Videoclip.
Das selbstbetitelte Album erschien im April 2017 und es folgten Auftritte an renommierten Festivals wie dem Schaffhauser Jazzfestival, der Lethargy in Zürich und dem Pod’Ring in Biel. JPTR’s Videoclip für den Song „Master Babe“ war für den „Best Swiss Video-Clip 2016“ nominiert und wurde an den Solothurner Filmtagen gezeigt.

Andrina war im Mai 2018 als Komponistin und Darstellerin in einer Produktion des „LAB junges Theater Zürich“ am Theater Neumarkt in Zürich involviert und arbeitet zurzeit u.a. an ihrem Solo Set Up.
Im Sommer 2014 nahm Andrina an „Common Stage“ einer vierwöchigen interdisziplinären Kollaboration der ZHdK und der Hong Kong Academy for Performing Arts in Hong Kong teil.
Andrina singt in Michael Flury’s Band „Flury and the Newborns“ und war Mitglied in Jodok Hess’ „Uorsin“, sowie im Kindertheater „abendsfrüh“.
Andrina erhielt 2018 zusammen mit Marena Whitcher den „Get Going Beitrag“ der Fondation SUISA, sowie das „Atelierstipendium der Stadt Zürich in Berlin“, das ihr ermöglichte, sich von August 2018 bis Februar 2019 voll und ganz ihrem kreativen Schaffen zu widmen und ihre Stimme bei Eugenia Visconti weiterzubilden.