Schaufenster

X_hover
Andrea Staudacher
Ereignisdesignerin
Andrea
Ausbildung
Interior Design, 2009
Visuelle Kommunikation, 2013
MA Ereignis, 2015
Unterrichtsassistetin MA Trends/Ereignis, 2016
Tätigkeitsfelder
Visuelle Kommunikation
BA in Visueller Kommunikation, arbeite u.a. freelance als Grafikerin
Trendforschung
In meiner Tätigkeit als Ereignisdesignerin spielt die Trendforschung eine bedeutende Rolle.
Lehre
Als Unterrichtsassistentin der MA-Studiengänge Trends/Ereignis betreue und unterstütze ich die Studierenden bei design- und konzeptionellen Fragen.
Gastronomie
Seit 2010 beschäftige ich mich mit dem Essen der Zukunft.
Konzept
Das konzipieren verschiedenster Designexperimente gehört zu meinen Lieblingstätigkeiten
Szenografie
Mein Background als Interiordesignerin hilft mir bei der Planung und Umsetzung meiner Konzepte.
"Die Designerin Andrea Staudacher steht auf alles, was mit Blut und Fleisch zu tun hat." Marmite

Das stimmt. Nebst dem konzipiere und gestalte ich als Ereignis-Designerin zukunftsweisende Szenarien und Erlebniswelten rund um's Essen.

Mich interessiert der visuellen Aspekt der Nahrung. Warum essen wir Shrimps, aber keine Heuschrecken? Wesshalb ekelt uns Fleisch, welches im Labor hergestellt wird, nicht aber Chicken McNuggets? Warum finden wir etwas gut – warum etwas schlecht?

Das Ziel meiner Arbeit – mit dem Versuch eine Antwort auf diese Fragen zu finden – : Erlebbarmachen!

Momentan tue ich dies mit meiner MMHorHMM Future Food Gallery wo ich Gastronomen, Organisationen und Privatpersonen Erlebnisse zum Essen der Zukunft anbiete. Begonnen hat dies mit der Konzipierung und Gestaltung des ersten Insektenkochbuches der Schweiz, ENTO, welches zu meiner Freude nun preisgekrönt und bereits in dritter Auflage erhältlich ist.

Mentorat

Bei einem Mentorat lerne ich mindestens genau so viel wie mein Gegenüber. Das Begleiten einer Arbeit in deren Entstehungsprozess empfinde ich als Bereicherung. Momentan mentoriere ich eine MA- Arbeit zum Thema Sextoys.