Projekt

to be, or not to be humanoid
Mirjam Neidhart, 12.3.2013 bis heute

Projektart

Verwechslungskomödie

Beteiligte

  • Sasha Mazzotti, Spiel
  • Pippo Siegel, Spiel
  • Claudia Tolusso, Szenographie
  • Sonja Eisl, Dramaturgie
  • Prof. Rolf Pfeifer, Robotik
  • Serge Weydert, Programmierer
  • Rafael Hofstetter, Projektleiter

Informationen

Silvie ist Testperson eines "home-adaptation-programms" zwischen Mensch und Roboter. Ihr humanoider Lebensgefährte ist der weltberühmte Roboterstar ROBOY, der im Rahmen eines Robotikkongresses auf seine Enthüllung wartet. Davor soll Silvie über ihre Erfahrungen mit Roboy befragt werden. Roboy langweilt sich und wird frech. Als Silvies Interviewer endlich erscheint, enttarnt sie ihn als humanoides Double und jagt ihn von der Bühne. Roboys voice-recocgnition-software vermutet Albert Einstein hinter einem Husten. Ein Pionier der künstlichen Intelligenz reinkarniert, dessen tatsächliche Identität und Zusammensetzung ein Geheimnis bleibt.

< >