Projekt

NEFPORT I & II
Antonia Hersche, 2013/14

Projektart

Videokunst

Informationen

Die 2-Teilige Videoarbeit ist für die Ausstellungsreihe Rituale 2*, kuratiert von Stephan Meylan (ARTESPACE) in Zusammenarbeit mit Stadtbad Zürich entstanden und zeigt den Kreislauf, die Aggregatszustandsränderung von Wasser zu Dampf zu Tropfen: Einzelne Wassertropfen rinnen auf der Glasscheibe hinunter wie einem Ritual folgend und erzeugen die Illusion eines sich dahinter befindlichen, dampfenden Raumes. Die ineinander-greifenden Übergänge von Bild und Ton lassen eine spielerische und assoziativ verdichtete Collage von Raum, Zeit und Wasserelementen entstehen. So können Rituale eine vielfache Bedeutung erlangen, doch sie haben stets einen Anfang, einen Übergang und ein Ende und implizieren immer auch die Suche nach einer Sinneserweiterung, nach einem Erlebnisraum und genau bei diesem Aspekt setzt die Videoarbeit an und verdichtet das Material zu einem visuellen Gedicht.

< >