Projekt

Migrant Journal 1–Across Country
Offshore Studio, 2016

Projektart

Publikation

Beteiligte

  • Justinien Tribillon, Editors, Art-Directors
  • Catarina de Almeida Brito, Editor
  • Isabel Seiffert, Art-Direktorin und Co-Editorin
  • Christoph Miler, Art-Direktor und Co-Editor

Informationen

Migrant Journal untersucht die globale Bewegung von Menschen, Gütern, Informationen, sowie der Tier- und Pflanzenwelt und deren Einfluss auf das moderne Leben. Die erste Ausgabe des Journals widmet sich dem ländlichen Raum als Ort unserer aktuellen Migrationstragödie; jenem Raum, der drastisch vom Klimawandel und Konflikten, aber auch von gigantischen Infrastrukturprojekten geprägt ist: kilometerlange Starkstromleitungen, Autobahnen und Güterzugsnetze. In einem Versuch, die Verbindungen und Reibungen zwischen diesen Ebenen zu verstehen, berichtet Migrant Journal 1 von der extremen Dürre im Iran, Drogenkartellen in den Dörfern Guatemalas, sich verschiebenden Grenzen als Resultat des Klimawandels und vieles mehr. Die Publikation wurde von einer Ausstellung in der ambit-Gallerie in London begleitet.

Offshore Studio ist für die Art-Direction und das Co-Editing von Migrant Journal verantwortlich.

< >