Projekt

Awonye Nakie Ley!
Bettina Amacher, Juli 2015 - April 2016

Projektart

Unterrichtsentwicklung

Informationen

"Awonye Nakie Ley!" ist der Titel einer Unterrichtsreihe, welche ein Bilderbuch und Anregungen für den Unterricht umfasst. Die Unterrichtsreihe entstand aus einer intensiven Auseinandersetzung mit mit der Methodik und Didaktik interkultureller Musikpädagogik und der Suche nach einer Methode, wie die Begegnung zwischen interkulturellen musikalischen Inhalten und dem Kind in der Musikalischen Grundausbildung gestaltet werden kann.

Das Bilderbuch erzählt und illustriert den Alltag des Mädchens "Nakie" aus Ghana, wobei die musikalischen Inhalte im Kontext der Geschichte miteingebunden werden. Die Arbeit mit einer Leitfigur, welche stellvertretend für die „fremde“ Musikkultur steht, vermindert einerseits die Weitervermittlung von Stereotypen und hilft den Kindern in der Musikalischen Grundausbildung, eine Bedeutung in den interkulturellen Inhalten zu erkennen. Durch das Aufgreifen interkultureller musikalischer Inhalte vermag die Musikalische Grundausbildung nicht nur musikalische Lernprozesse anzuregen, sondern kann auch zum langjährigen sozialen Lernprozess zum Umgang mit Fremdem beitragen.

< >