Projekt

Finsteres Glück
Stefan Haupt, Kinostart 17. November 2016

Projektart

Kinospielfilm

Informationen

Die Psychologin Eliane Hess wird spät nachts gerufen, um einen Knaben zu betreuen: Yves (8) hat soeben bei einem Autounfall seine Eltern und Geschwister verloren. Eliane ist erschüttert und herausgefordert durch den traumatisierten Jungen. Bald schon verliert sie die professionelle Distanz zu ihrem Patienten, und als zwischen Yves’ Verwandten ein Tauziehen um den Knaben beginnt, trifft Eliane eine Entscheidung, die ihr Leben aus der Bahn wirft.
Ein berührender Film über Geborgenheit und Verlust; über die Familienbande, die wir nicht lösen können, und diejenigen, die wir selbst knüpfen.

< >