Projekt

Himmel
Myrtha Steiner, 2017-...

Projektart

Malerei

Informationen

Ich fange bei der
Naturbeobachtung an – irgendwann
leiten mich die Bilder.
*
Ich beobachte, wie das Wetter über die Stadt zieht und über den Quartieren zur gleichen Zeit ganz unterschiedlich sein kann.
Wie sich die Farben im Laufe des Tages verändern, wie sich die Wolken übers Jahr formen. Die Atmosphäre, das visuelle Spektakel, die starken Gefühle, die Zartheit, die unendliche formale Vielfalt, kurz, all das, was ich mit weit offenen Sinnen wahrnehme.

Es geht mir bei der Umsetzung in Malerei nicht um die naturalistische Wiedergabe des Beobachteten, sondern darum, das Wesentliche sichtbar zu machen. Darum, mit allen Sinnen aufzunehmen, die Wahrnehmung zu schärfen, Teil des Beobachteten zu werden und die Möglichkeiten der Malerei als künstlerisches Werkzeug weiterzuentwickeln.

< >