Projekt

Führung Schulklasse Juni 2017
Patrick Neithard, Juni 2017

Projektart

Führung, Vermittlung von Design, im Bild: Grafiksammlung im Schaudepot, Toni Areal

Informationen

Der begehrte Klassiker: Führung in die Sammlungen des Museum für Gestaltung werden auch ausserhalb der öffentlichen Führungen angeboten und gebucht. Hier zum Beispiel der Besuch einer interessierten Schulklasse. Spannend wird es, wenn die Fragen nach Produktion und anderem kommen, so zum Beispiel, wenn von hand gezeichnete Entwürfe gezeigt werden.
Nach der Grafiksammlung geht es dann in die Plakatsammlung. Eine solche Führung dauert eine Stunde, und in privaten Führungen kann in Absprache mit der Lehrperson ein Schwergewicht gelegt werden. Sei dies auf Sujets, auf Gestalter, auf Inhalte. Die mindestens 500'000 Objekte umfassende Sammlung ist in vier Sammlungen gegliedert, Grafik, Plakat, Kunsthandwerk und Design. Öffentliche Führungen dienen einem ersten Eindruck der Sammlungspraxis und einem Einblick in alle vier Sammlungen. Die ständig wachsende digitale Datenbank kann auch online abgerufen werden: www.eMuseum.ch

< >