Projekt

Wir sind hundert
Tatjana Sebben, 2017

Projektart

Theater

Beteiligte

  • Franz-Xaver Mayr, Regie
  • Michela Flück, Bühne/Kostüm

Informationen

Drei Frauen. Drei Generationen. Drei Lebensgeschichten. Drei, die sich doch ähnlicher sind als gedacht. Drei, die doch eine Biografie teilen. Zwischen Goldrahmenerinnerungen und politischem Engagement entwickelt sich für die Frauen in «Wir sind Hundert» ein humorvoller Roadtrip der Sinnsuche. Jonas Hassen Khemiri zeigt in eindrucksvollen Bildern die Suche nach Identität. Das Zusammenspiel der Frauen veranschaulicht auf schonungslose Art die Brüche, die sich zeigen, wenn wir versuchen die Eindeutigkeit und Identität der Dinge auszumachen oder zu finden.

< >