Projekt

Kleiner Drache, Aufbau der German Music Academy in Beijing, China
Rahel Zoe Buschor, 2018

Projektart

Musikpädagogik interkulturell

Beteiligte

  • Wolfgang Fränznick, Teamleader GMA Deutschland
  • Nicolas Lang, Leitung GMA Beijing
  • Rahel Zoë Buschor, Künstlerische und Pädagogische Leitung Beijing
  • Xia Qingwei, Team Beijing

Informationen

Kleiner Drache ist das Start-up Projekt der Deutschen Musik Akademie in Beijing. Das innovative Jungunternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, in China die erste Musikschule nach deutschem Vorbild zu etablieren. Das mag erst mal ganz unspektakulär klingen. Doch wer mit dem chinesischen Bildungssystem vertraut ist weiss, dass Bildung, Lernen und Unterrichten im Land der Mitte mit ganz anderen Prinzipien verbunden sind als bei uns in der Schweiz oder in Deutschland. Musikpädagogische Konzepte sind hier so gut wie unbekannt.

Nach einer gut drei Jahre langen Vorbereitungsphase haben wir im Mai 2018 erste Kurse in Musikalischer Früherziehung in lokalen Kindergärten gestartet. Meine Aufgaben sind es, chinesische Lehrpersonen zu coachen und ihnen die Grundsätze der Musikpädagogik, so wie sie bei uns unterrichtet werden, näher zu bringen. Daneben entwerfe ich die Kurspläne für die Musikalische Früherziehung und leite die Kurse in den Kindergärten.

Diese Aufgaben entpuppen sich als hochspannende Herausforderung. So hatte ich, nach vier Jahren Studium und Leben in Beijing, nochmals eine Art Kulturschock. Wie kann ich die chinesischen Prinzipien von Bildung mit denen meiner Heimat in Einklang bringen? Wie kann ich den Eltern eines leistungsorientierten Systems die Wichtigkeit von entwicklungs-bezogenen Prozessen näher bringen? Diese und ähnliche Fragen beschäftigen mich.

< >