Projekt

Bird of Paradies
Rahel Zoe Buschor, 2015

Projektart

Physical Theater

Beteiligte

  • Kostüm Design, Luo QingWen
  • Sound , Michael Dolic
  • Lv Suosen, Oeil exterieur

Informationen

Der Paradiesvogel gehört zu den bezauberndsten Wesen im Reich der Vögel. Für den kunstvollen Balztanz bereitet er sich jahrelang vor, studiert und perfektioniert seine Choreografien und “pützelt“ die Bühne aufs feinste heraus. Ist sie dann endlich in Sicht, die potentielle Herzdame, geht das Schauspiel los. Doch nicht immer verläuft die Show wie geplant...

-----------
Auseinandersetzung mit der Balz als kraftvolle explosive Naturenergie und Quelle von Transformation, Erneuerung und Kreativität.

Spiel mit den langen Phönix Federn “LinZi“, die traditionell in der Pekingoper verwendet werden. Suchen und Experimentieren mit den Ausdrucksmöglichkeiten der Federn.
Erarbeiten einer Bewegungssprache unter Einbezug der Pekingoper, Ideen aus der Rhythmik und zeitgenössischen Bewegungsformen. Umsetzen von kreativen, abstrakten Bewegungsideen. Suche nach Innovation in der Form und im Ausdruck.

< >