Agenda

X_hover
Veranstaltung
ZHdK
27.04.2020
Orchesterkonzert: … à la française …
Tonhalle Maag

Die Zusammenarbeit mit ihm war jeweils so erfolgreich, dass die ZHdK Pierre-André Valade erneut als Dirigenten nach Zürich einlädt. Mit dem Orchester der ZHdK studiert er Werke aus seinem Heimatland Frankreich ein.

Mehr Pfeil_unten_s30
< >

18.30 Konzerteinführung Lukas Näf
_
Olivier Messiaen gilt als durch und durch französischer Komponist, der gleichzeitig weit über die Grenzen seines Landes gewirkt hat. Seine 'Les Offrandes oubliées' werden oft als symphonische Meditation für Orchester bezeichnet.
Strawinskys ‘Le Chant du Rossignol’ ist die sinfonische Version seiner Oper ‘Die Nachtigall’. In der Aufführung mit den Ballets russes vonDiaghilev machte sie in den Zwanzigerjahren des letzten Jahrhunderts Furore.
Dutilleux’ erste reine Orchesterkomposition ‘Symphonie Nr. 1’ war ein grosser Schritt für seine Karriere und zeigt seine Meisterschaft in Variationsform und Orchestrierung.

Die orchesterspezifischen Ausbildungen an der ZHdK mit den Spezialisierungen Orchesterinstrumente und Orchesterleitung ziehen Talente aus der ganzen Welt an. Die Studierenden profitieren von der Expertise der ZHdK, schätzen die moderne Infrastruktur im Campus und den Austausch mit Studierenden verschiedenster Disziplinen. Zusätzlich flankiert das ZHdK-eigene Career Center das Musikstudium mit einem breiten Angebot berufsrelevanter Inhalte. Die zahlreichen Erfolge Studierender bei Engagements in namhaften Orchestern und an internationalen Wettbewerben spiegeln die Qualität der Ausbildung.