Agenda

X_hover
Weiterbildung
ZHdK
27.05.2019 - 28.06.2019
Studienreise nach Berlin und Dresden, an zwei Hotspots Europäischer Kultur, 1. – 7. September 2019

KULTUR IN DER STADT ALS LABOR DER PARTIZIPATION Die Studienarbeitswoche bietet für Kulturtäter, Entwickler und Aktivisten erstmals die einmalige Chance, in die zwei Hotspots Europäischer Kultur in Berlin mit dem Schwerpunkt Kultur- und Kreativzentrum Tempelhofer Flughafen und in Dresden mit dem Schwerpunkt auf die Bewerbung um den Titel der Europäischen Kulturhauptstadt 2025 einzutauchen. Das Format erlaubt den Teilnehmenden exklusive Begegnungen mit den Verantwortlichen vor Ort, wo die Herausforderungen von Partizipationsprozessen verhandelt und erlebbar werden: Kultur als Treiber für Veränderungen und aber auch gesellschaftliche Veränderungen, die neue Zugänge zu Kultur suchen.

Mehr Pfeil_unten_s30
< >

Die Gesellschaft wird geprägt von den Megatrends Globalisierung und Digitalisierung. Macht- und Ordnungsverhältnisse verlagern sich und existierende Prinzipien und Kontrakte werden abgelöst. Vor diesem Hintergrund ändert sich auch das Verständnis über Kultur, somit auch die Rolle der Kunstschaffenden und der Kulturinstitutionen. Auch der Kulturbegriff bleibt im Wandel: Weg vom «Lehren» über «Unterhalten» zu «Partizipation». Gerade in urbanen Zentren ist eine Weiterentwicklung des Kulturbegriffs gefordert: Die Kultur als Labor der Partizipation.

Diese Studienreise ist ein internationales Angebot des Zentrums Weiterbildung, Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) in Zusammenarbeit mit dem SKM – Studienangebot Kulturmanagement der Universität Basel.
Leitung
Michael Schindhelm, Schriftsteller, Filmemacher, Kulturberater und Kurator für internationale Organisationen
Danica Zeier, Dozentin, stv. Studienleiterin Executive Master Strategic Design, ZHdK, Founder artsnext gmbh

Alle Infos finden sie auf der Website

Kosten und Anmeldung
Achtung Early Bird Rabatt bis am 31. Mai CHF 1'600.- exkl. Reisen, Übernachtungen und Essen (zzgl. 200.- Anmeldegebühr) Details siehe Website
Zielgruppe
Die Studienreise nach Berlin und Dresden, an zwei Hotspots Europäischer Kultur,richtet sich an Emerging Leaders aus Kulturinstitutionen, Kulturverwaltung und -politik, Stadtentwicklung, Community Builder, Stiftungen, etc. und Professionals und Interessierte aus Kreativwirtschaft und Startups.

Anmeldeschluss: 30. Juni 2019