Die ZHdK ist Gastgeberin der ELIA Biennial Conference 2020

18.11.2020 - 21.11.2020

ZHdK, Toni-Areal

Expandig the Arts
Vom 18. bis 21. November 2020 wird das Toni-Areal zum Treffpunkt europäischer Kunsthochschulen: Die Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) ist Gastgeberin der Biennial Conference 2020 von ELIA (European League of Institutes of the Arts).

Die 16. Ausgabe der Biennial Conference von ELIA steht unter dem Motto «Expandig the Arts» und erforscht in transdisziplinärer Absicht Grenzen und Schnittstellen zwischen Kunst, Wissenschaft und Gesellschaft: Wie können die Künste mit anderen Disziplinen zusammenarbeiten und so zur Lösung ökologischer, ökonomischer, sozialer und kultureller Herausforderungen beitragen? Welche Rollen nehmen Kunsthochschulen in dieser Debatte ein und sind transdisziplinäre Kunsthochschulen das Modell des 21. Jahrhunderts?

Mit diesen und weiteren Fragen werden sich rund 450 Vertreterinnen und Vertreter europäischer Kunsthochschulen vom 18. bis 21. November 2020 im Toni-Areal auseinandersetzten. ELIA zählt mehr als 300 Mitgliederinstitutionen aus rund 50 Ländern und vertritt mehr als 300'000 Studierende.
Weitere Informationen zur ELIA Biennial Conference 2020