Sinn und Sinne im Tanz

14.10.2020

Toni-Areal, Hörsaal 1, Ebene 3, Pfingstweidstrasse 96, Zürich

Perspektiven aus Kunst und Wissenschaft Buchvernissage
Eine Veranstaltung des IPF in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Tanzforschung und dem Fachbereich Tanz BA Contemporary Dance/MA Dance der ZHdK.

Das Symposiums SENS(e)ATION in Tanzkunst und Wissenschaft vom 27.-29. September 2019 im Toni-Areal der ZHdK war der entscheidende Ausgangpunkt, um inspirierende Beiträge rund um das Thema Sinn und Sinnlichkeit im Tanz zu verschriftlichen. Dadurch soll der Diskurs zur künstlerischen Forschung im Tanz weiterentwickelt werden. Die vorliegende Publikation ist in Kooperation der gtf mit dem IPF entstanden und erscheint im transcript Verlag als Jahrbuch 30 TanzForschung 2020 sowie als Band 20 der Reihe subTexte.

Programm:

18.00
Begrüssung und Gedanken zu Titel und Gliederung des Jahrbuchs durch die Herausgeberinnen Margrit Bischof, Friederike Lampert

18.20
Einblick in einen Buchbeitrag
«Choreografien rekonstruieren – Studierende tanzen Fumi Matsudas FlächenHaft».
mit Angelika Ächter, Fumi Matsuda und eine Studierende

18.40
Über subTexte und Kontexte
Anton Rey
www.zhdk.ch/veranstaltung/43106