Autorenwettbewerb der Nibelungen-Festspiele

21.07.2020 - 01.10.2020

Wettbewerb für junge Autorinnen zwischen 18 und 35 Jahren zur Nibelungensage. Der/die Siegerin erhält ein Preisgeld und eine Uraufführungsoption des entstandenen Theaterstücks.
WAS DENKEN NACHWUCHS-DRAMATIKER ÜBER DIE NIBELUNGEN?

Wie sieht eine kritische und gegenwärtige Auseinandersetzung mit der Sage aus? Diese
Fragen sollen zum nunmehr vierten Mal im Rahmen des Autorenwettbewerbs der Nibelungen-Festspiele Worms ausgelotet werden. Das Thema ist „Staatsräson“. Der Künstlerische Leiter der Festspiele Thomas Laue: „Gerade in diesen Zeiten, in denen viele Künstler und Kreative vor existentiellen Problemen stehen, ist es wichtig, perspektivisch auch in die Zeit nach der Pandemie zu blicken und schreibenden Talenten die Möglichkeit zu geben, gehört zu werden. Der Nibelungenstoff bietet dabei eine einladende und politisch aufladbare Folie auch für eine künstlerische Befragung des Verhältnisses von Staat und Gesellschaft.“

Dem Sieger winkt sowohl ein Preisgeld von 10.000 Euro als auch eine Uraufführungsoption innerhalb des Kulturprogramms der Nibelungen-Festspiele für das darauffolgende Jahr. Wer dabei sein möchte und zwischen 18 und 35 Jahren alt ist, kann bis zum 01. Oktober 2020 seine Ideenskizze einreichen.
Die benötigten Ausschreibungsunterlagen und die detaillierten Teilnahmebedingungen können auf der Website heruntergeladen werden: